Die Mutter bleibt – Nolini Kanta Gupta (eBook)


Neu

Die Mutter bleibt – Nolini Kanta Gupta (eBook)

Artikel-Nr.: 978-3-96387-028-6


sofort lieferbar

5,99
zzgl. Versand Post / Download frei


Format: EPUB
1. Aufl. 2019

Diese Gedanken und Erinnerungen teilte Nolini Kanta Gupta im letzten Jahrzehnt seines Lebens mündlich oder schriftlich mit – vom Hinscheiden der Mutter im November 1973 an bis kurz vor seinem eigenen Tod im Februar 1984. Während dieses Zeitraumes waren sie der Ashram-Gemeinschaft eine Quelle der Orientierung und des Trostes, und sie scheinen auch heute noch bedeutungsvoll zu sein. Viele von ihnen handeln vom Leben und Werk der Mutter. Die Hauptthemen sind: die Bedeutung der Gegenwart der Mutter auf der Erde und ihr Dahinscheiden; die Entwicklung des Sri Aurobindo Ashrams und seiner Schule; die Yogapraxis unter den jetzigen Lebensbedingungen; der Zusammenbruch der heutigen Welt und die Wahl, vor der die Menschheit steht. Insgesamt sind diese Schriften und Ansprachen die letzten Gedanken eines der hervorragendsten Exponenten der Vision Sri Aurobindos und der Mutter.

Nolini Kanta Gupta wurde am 13. Januar 1889 in Faridpur, Ostbengalen (jetzt Bangladesh) geboren. Er wuchs in Rangpur auf und ging für weiterführende Studien zum Presidency College in Kolkata. Als die Provinz Bengalen in 1906 geteilt wurde, beteiligte sich Nolini in zunehmendem Maße an der Bewegung, die Indien von britischer Herrschaft befreien wollte. In seinem vierten Collegejahr schloss er sich der Maniktola Geheimgesellschaft, einer revolutionären Gruppe, an und wurde im Mai 1908 wegen Verschwörung inhaftiert. Zusammen mit Sri Aurobindo und anderen verbrachte er ein Jahr in Untersuchungshaft. Nach seinem Freispruch trat er dem Mitarbeiterstab des Dharma und Karmayogin bei, zwei Zeitungen, die von Sri Aurobindo gegründet und herausgegeben wurden.

Im November 1910, sechs Monate nachdem Sri Aurobindo Kolkata mit dem Ziel Pondicherry in Südindien verlassen hatte, kam Nolini und schloss sich ihm an. Von Zeit zu Zeit ging er zurück nach Kolkata, aber von 1926 an, als der Sri Aurobindo Ashram gebildet wurde, ließ er sich dauerhaft in Pondicherry nieder. Mehr als sechzig Jahre fungierte er als Generalsekretär des Ashrams. Im Jahre 1955 wurde er zum Trustee (Treuhänder) des neu gebildeten Ashram-Trusts berufen. Viele Jahre lehrte er auch in der Ashramschule, dem Sri Aurobindo International Centre of Education. Er war ein angesehener Schriftsteller und Dichter, seine Werke wurden in einer achtbändigen Ausgabe als Gesammelte Werke in Englisch sowie Bengali veröffentlicht. Er war Herausgeber oder redaktioneller Berater einer Anzahl englischer und bengalischer Journale. Am 7. Februar 1984 verstarb er im Alter von fünfundneunzig Jahren.

Inhalt

I. SÜSSE MUTTER

  • 1. Der 17. November 1973
  • 2. Eine kanadische Frage
  • 3. Die Mutter bleibt
  • 4. Zwillingsgebete
  • 5. Die Freiheit der Seele
  • 6. Ein weiterer Tag
  • 7. Die Mutter, menschlich und göttlich
  • 8. Die Mutter und die Natur ihres Werkes
  • 9. Sie ist immer hier
  • 10. Eine Vision

II. DER ASHRAM

  • 1. Ein Überblick über unser Ashram-Leben
  • 2. Der innere und äußere Ashram
  • 3. Der Ashram, die Welt und der Einzelne

III. EINE NEUE SCHÖPFUNG

  • 1. An der Schwelle
  • 2. Der Große Holocaust – Chhinnamasta
  • 3. Was muss getan werden?

IV. ANSPRACHEN AN DIE SCHÜLER

  • 1. Worte, Worte, Worte
  • 2. Die goldene Kette
  • 3. Mutters Playground
  • 4. Die eiserne Kette
  • 5. Die zwei Ketten der Mutter
  • 6. Eure Seele

V. DER INTEGRALE YOGA

  • 1. Nicht zerstören, sondern transformieren
  • 2. Liebe das Göttliche
  • 3. Wie ist Savitri zu verstehen
  • 4. Der Mensch und andere Wesen
  • 5. Im Inneren leben
  • 6. Falschheit
  • 7. Das Geheimnis des Lebens
  • 8. Unser Yoga
  • 9. Intensität ohne Ungeduld
  • 10. Freiheit
  • 11. Gestern

LEBENSSKIZZE NOLINI KANTA GUPTAS

ANMERKUNGEN ZUM TEXT

 

Weitere Produktinformationen

Download Format EPUB
Kopierschutz Nein
Leseprobe Herunterladen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

*
zzgl. Versand Post / Download frei

Auch diese Kategorien durchsuchen: News, Home, Andere Autoren