Drucken

Die Mutter

Die Mutter

App


Die Mutter (Mira Alfassa, 1878-1973) wurde in Frankreich geboren und erzogen. Bereits in sehr jungen Jahren hatte sie seelische und spirituelle Erfahrungen. Sie wurde eine ausgezeichnete Malerin und Musikerin. Im Jahre 1912 traf sich eine kleine Gruppe von Wahrheitssuchern regelmäßig in ihrem Haus in Paris mit dem Ziel Selbsterkenntnis und Selbstmeisterung zu erwerben. 1914 kam sie nach Indien und begegnete Sri Aurobindo in Pondicherry. Sie half ihm bei der Herausgabe der englischen Zeitschrift Arya. Das Ziel dieser Zeitschrift war es, die höchsten Daseinsprobleme systematisch zu erforschen und eine weite Synthese des Wissens zu bilden. Als sich Sri Aurobindo am 24. November 1926 von allen äußeren Tätigkeiten zurückzog, um sich ausschließlich auf seine innere Arbeit zu konzentrieren, vertraute er die Führung der um ihn versammelten Schüler der Mutter an. Das war der Beginn des Sri Aurobindo Ashrams. Im Jahr 1951 wurde das internationale Schul-Zentrum von der Mutter gegründet und im Jahr 1968 Auroville, “die Stadt der Morgendämmerung”.


In der Kategorie "Werke der Mutter" sind nur die deutschsprachigen, in der Kategorie "Works of the Mother" nur die englischsprachigen Werke gelistet.